Wohnmobil-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

T.E.C. Wohnmobile: Neue Frontscheibe

Liste verfügbarer Frontscheiben für T.E.C. Wohnmobile

Für diverse T.E.C. Reisemobile stehen fabrikneue Frontscheiben in Erstausrüsterqualität zur Verfügung.

24-Stunden-Service: Grundsätzlich sind die Windschutzscheiben für T.E.C. Wohnmobile vorrätig. Sie werden kostengünstig und schnell per Nachtexpress ausgeliefert und sind dann in den frühen Morgenstunden beim Kunden für den Einbau verfügbar.

Bei einer Windschutzscheiben-Anfrage bitte immer Aufbau (Alkoven, Integriert, Teilintegriert) und Fahrgestell (Ford, Fiat etc.) angeben.

Fahrzeug (Baujahr)ArtikelTönungArtikel-Nr.Preis
(inkl. 19% USt)
TEC K-TEC (06-)Frontscheibe,
Thermocontrol
(absorbierend)
Grün8853681100449,50 €
TEC Rotec (06-)Frontscheibe,
Thermocontrol
(absorbierend)
Grün8853691100449,50 €
TEC I-TEC 6300G (04-)FrontscheibeGrün,
Blaukeil
88526302201.199,50 €

Thermocontrol: Die meisten unserer Windschutzscheiben für T.E.C. Reisemobile sind mit der qualitativ hochwertigen Thermocontrol Beschichtung versehen. Diese Beschichtung ist vor Beschädigung geschützt im Inneren der Verbundglas-Windschutzscheibe angebracht.
Im Vergleich zu einer klaren oder einer normalen, grün getönten Frontscheibe zeichnet sich Thermocontrol Absorbing durch einen sehr guten thermischen Komfort aus, da es die direkte Übertragung der Sonnenenergie in das Fahrzeug deutlich reduziert. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich in einem geparkten Fahrzeug ein Wärmestau entwickelt. Während der Fahrt muss die Klimaanlage bzw. Lüftung weniger stark arbeiten.

Hintergrundwissen T.E.C. Reisemobile

T.E.C. I-TEC 6300 G - Bild: Promobil.de

Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf das Jahr 1957 zurück. Erwin Kiel gründet die Firma Kiel-Reiseanhänger und baut den ersten „Weltbummler“ in Einzelanfertigung. Gleichzeitig tritt Wolfgang Thrun als erster Verkäufer in das Unternehmen ein. 1970 übernehmen Thrun und Eicker die Firma Dethleffs in Isny. Das heutige Firmenlogo „T.E.C.“ stammt aus dem Jahre 1981. Ab 1983 werden die T.E.C. Fahrzeuge im Werk der Firma Dethleffs in Isny gefertigt. Nachdem 1991 Hymer die Firma LMC in Sassenberg übernimmt, verlagert auch T.E.C zwei Jahre später schrittweise nach Sassenberg.

Im Jahr 2010 entschließt sich T.E.C. die Kastenwagen und Vollintegrierten aus dem Programm zu nehmen. Seitdem werden die folgenden Aufbauarten angeboten:

  • Van: aktuelles Modell AdvanTEC
  • Alkoven: aktuelles Modell FreeTEC A
  • Teilintegriert: aktuelles Modell FreeTEC Ti
Stichworte:

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Please note: comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.