Wohnmobil-Autoglas.com

Wir haben die Scheibe.

Fleetwood RV Wohnmobile: Neue Frontscheibe

Für die auch in Europa beliebten Fleetwood-Wohnmobile können wir nahezu jede Frontscheibe beschaffen. Die Windschutzscheiben werden direkt aus den USA importiert und besitzen Erstausrüsterqualität.

Fleetwood Wohnmobil

Fleetwood Wohnmobil


Aktuelle und nicht mehr gebaute Fleetwood-Reisemobile, für die wir neue Windschutzscheiben direkt aus den USA importieren:

  • Fleetwood American Allegiance
  • Fleetwood American Dream
  • Fleetwood American Eagle
  • Fleetwood American Heritage
  • Fleetwood American Revolution
  • Fleetwood American Tradition
  • Fleetwood Bounder
  • Fleetwood Bounder Classic
  • Fleedwood Cambria
  • Fleedwood Coronado
  • Fleetwood Discovery
  • Fleedwood Eagle Southwind
  • Fleedwood Eleganza
  • Fleetwood Encounter
  • Fleetwood Excursion
  • Fleetwood Expedition
  • Fleetwood Jamboree Rallye
  • Fleetwood Jamboree Searcher
  • Fleetwood Jamboree Sport
  • Fleetwood Pace Arrow
  • Fleetwood Providence
  • Fleetwood Pulse
  • Fleetwood Quest
  • Fleetwood Revolution
  • Fleetwood Santana
  • Fleetwood Southwind
  • Fleetwood Storm
  • Fleetwood Terra
  • Fleetwood Terra SE
  • Fleetwood Tioga Ranger
  • Fleetwood Tioga Montara
  • Fleetwood Tracker
  • Fleetwood Trans Sport

Anfrageformular

Infos zu Ihrem US-Wohnmobil

Fahrzeughersteller*
Baureihe*:
Baujahr* (MM/JJJJ)
Fahrgestellnummer*
Infos zur gewünschten Frontscheibe

Scheibentönung*
Sonnenschutzbalken*
Scheibenzubehör*
Besonderheiten  beheizte Frontscheibe Thermocontrol
Foto der Scheibe* Bitte laden Sie ein Foto der Frontscheibe als Ganzes hoch
Foto des Scheibenstempels* Bitte laden Sie ein Foto des Scheibenstempels hoch (beim Fotografiern am besten von innen ein Blatt Papier hinterlegen)
Infos zu Ihnen

Ich bin...
Firmenname/Name
Straße und Hausnr.
Postleitzahl
Ort

Land
Ihre Email*
Telefon (für Rückfragen)
Ihre Nachricht an uns,
ergänzende Infos
* Unbedingt notwendige Angaben

fleetwood-logo

Kleine Fleetwood Enterprises Historie

Die Ursprünge von Fleetwood Enterprises reichen zurück bis zum Jahr 1950, als John C. Crean das Unternehmen „Coach Specialties Company“ im südlichen Kalifornien gründete. Zunächst war man Hersteller von Jalousien für Wohnwagen. Im Jahr 1953 nannre Crean das Unternehmen in „Fleetwood Trailer Company“ um. Er ließ sich bei der Umbenennung von diversen Cadillac-Modellen inspirieren. Im Jahr 1957 wurde aus dem Unternehmen dann „Fleetwood Enterprises Inc.

Im Jahr 1965 wurde Fleetwood eine Aktiengesellschaft und ging an die Börse. Seit 1973 war Fleetwood fast drei Jahrzehnte lang ein Mitlied der berühmten Fortune-500 Liste der größten Unternehmen der USA.

Am 10. März 2009 dann der Schock – Fleetwood musste in die Insolvenz gehen.

Am 17. Juli 2009 erwarb das Private Equity-Unternehmen American Industrial Partners („AIP“) die Wohnmobil-Sparte von Fleetwood. Das Unternehmen „Fleetwood RV“ hat seinen Stammsitz nun Decatur, Indiana, USA. Im Jahr 2010 formte AIP aus den Unternehmen „Fleetwood“, „E-One“, „Collins Industries“ und der „HALCoRe Group“ das Unternehmen „Allied Speciality Vehicles“. Zu diesem Konzern gehören die Marken Fleetwood RV, American Coach, Holiday Rambler und Monaco Coach.

Stichworte: , ,

1 Kommentar

Trackbacks

  1. American Coach Wohnmobile: Neue Frontscheibe | Wohnmobil Autoglas

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Please note: comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.